Top

Dann prüfen Sie doch, ob Ihnen Leistungen aus dem Bildungspaket zustehen, d. h. die Kosten für die Nachhilfe Ihres Kindes von den zuständigen Behörden übernommen werden können.

Denn Familien, die Kinderzuschlag, Wohngeld, Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, haben grundsätzlich einen Rechtsanspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen. Und damit auch auf Nachhilfe!

Wenn Sie möchten, unterstützen wir Sie bei der Beantragung dieser Leistungen. Sprechen Sie uns an, wir halten alle nötigen Anträge für Sie bereit und helfen gerne weiter. → Kontakt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.